Studierende der Rechtswissenschaften können hauptsächlich in den Haupt- und Semesterferien vorübergehen bei Gerichten oder Staatsanwaltschaften als Rechtshörerinnen oder Rechtshörer tätig sein.

Die Rechtshörerschaft ist sowohl beim Landesgericht Innsbruck und Feldkirch, als auch an einem der Bezirksgerichte im Sprengel des Landesgerichts Innsbruck (Reutte, Landeck, Imst, Silz, Telfs, Innsbruck, Hall, Schwaz, Zell am Ziller, Rattenberg, Kufstein, Kitzbühel und Lienz) oder des Landesgerichts Feldkirch (Montafon, Bludenz, Feldkirch, Dornbirn, Bregenz und Bezau).

Ansprechpersonen diesbezüglich sind:

Angelika Flörl
OLG Innsbruck
Zimmer N1019
Tel.: +43 (0)5 76014 342088
Maximilianstraße 4 6010 Innsbruck
 
 
Herwig Pöhl
OLG Innsbruck
Zimmer N1006
Tel.: 43 (0)5 76014 342075
Maximilianstraße 4 6010 Innsbruck

 

 

Unter diesem Link http://ec.europa.eu/stages/about/whats_de.htm findet ihr jegliche Informationen zu Praktika in der EU.

Bei diesen Praktika habt ihr die Möglichkeit, den Aufbau der EU, die einzelnen Organe und die Arbeitsabläufe und Verfahren genauer kennen zu lernen. Seht euch das Anforderungsprofil an und startet mit eurem Praktikum eine Karriere in der EU.

Als Studienassistent erwarten euch Aufgaben im Bereich der Administration, sei es die Vorbereitung einer VO für den Professor oder die Recherche in den Datenbanken zu Entscheidungen des OGH bzw des EuGH. Das Zeitausmaß kann von 3-20 Stunden reichen.

Die Universität Innsbruck schreibt immer wieder Studienassistentsstellen und auch Dissertationsstellen unter http://orawww.uibk.ac.at/public_prod/owa/karriereportal.home aus.