Wichtige Rechtsgrundlagen in Bezug auf Prüfungen:

 

§ 79 UG -Rechtsschutz bei Prüfungen

 

(1) Die Beschwerde gegen die Beurteilung einer Prüfung ist unzulässig. Wenn die Durchführung einer negativ beurteilten Prüfung einen schweren Mangel aufweist, hat das für die studienrechtlichen Angelegenheiten zuständige Organ diese Prüfung auf Antrag der oder des Studierenden mit Bescheid aufzuheben. Die oder der Studierende hat den Antrag innerhalb von zwei Wochen ab der Bekanntgabe der Beurteilung einzubringen und den schweren Mangel glaubhaft zu machen. Der Antritt zu der Prüfung, die aufgehoben wurde, ist nicht auf die zulässige Zahl der Prüfungsantritte anzurechnen.

Es besteht die Möglichkeit, dass man sich identische bzw. gleichwertige Prüfungen verschiedener Studienrichtungen von einem Studium auf das andere anerkennen lassen kann.

So besteht beim Wirtschaftsrechtsstudium die Möglichkeit sich von Jus und Wirtschaftswissenschaften einigen Prüfungen anrechnen zu lassen. Natürlich ist dies auch im umgekehrten Fall möglich.

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Anrechnung.pdf)Anrechnung.pdf60 kB

1. Einloggen im System     
Auf der Homepage sowi.cc findest du einen direkten Link (Computeranmeldung) zur Punkteanmeldung. Dort meldest du dich mit deinen Uni-E-Mail-Login-Daten (z.B.: csapxxxx Passwort: 123) im System an.   

SoWi-Module setzen sich normalerweise aus einem einstündigen Proseminar und einer dreistündigen Vorlesung zusammen. Ausnahmen hiervon stellen die Module Investition und Finanzierung und Betriebliches Rechnungswesen, welche in eine zweistündige Vorlesung und eine zweistündige Vorlesungsübung oder eine vierstündige Vorlesungsübung unterteilt sind. Die Modulnote setzt sich aus Vorlesung und Proseminar zusammen, wobei sowohl Vorlesung als auch Proseminar positiv abgeschlossen werden müssen.

Zu den meisten Fächern werden Übungen angeboten, welche zur Vertiefung der Materie oder zur gezielten Vorbereitung auf die Fachprüfungen dienen. Die Übungen finden – je nach Dozent – wöchentlich oder im monatlichen Blockrhythmus statt. In diesen Übungen werden konkrete Fallbeispiele vorgegeben welche von den Teilnehmer selbstständig gelöst werden, vom der Dozent korrigiert und bewertet werden.

Fachprüfungen dienen dem Nachweis der Kenntnisse und Fertigkeiten in einem Fach. Hinsichtlich des Inhalts und Umfangs der Prüfung ist auf die Semesterstundenanzahl Bedacht zu nehmen, die der Studienplan vorsieht. Besteht eine Fachprüfung einer Diplomprüfung aus einem schriftlichen und einem mündlichen Prüfungsteil, so darf der mündliche Teil erst nach positiver Beurteilung des schriftlichen Teiles abgelegt werden.

Wichtige Termine:

Keine Veranstaltungen gefunden

Termine:

Nov
28

28.11.2017 17:00 - 18:00

Dez
12

12.12.2017 17:00 - 18:00

Jan
9

09.01.2018 17:00 - 18:00

Jan
23

23.01.2018 17:00 - 18:00

Mär
13

13.03.2018 17:00 - 18:00