Die Prüfung "Recht und Wirtschaft - Einführung" gibt einen Einblick in beide grundlegenden Themen des Studiums: Wirtschaft und Recht. Es werden ökonomische und rechtliche Aspekte in Grundzügen behandelt und darüber hinaus die Zusammenhänge und Wechselwirkungen beider Materien aufgezeigt.

Um die Zusammenhänge beider Materien besser darstellen zu können, werden folgende Lehrveranstaltung angeboten:

  1. Einführung in die Rechtswissenschaften
  2. Einführung in Wirtschaft und Recht
  3. Grundlagen der Mathematik
  4. Grundlagen der Volkswirtschaftslehre (VWL)
  5. Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre (BWL)
  6. Grundlagen der Buchhaltung und Bilanzierung

Prüfungsmodalitäten

Da es 6 Teilbereiche gibt, sind ebenso viele Prüfungen zu absolvieren.

Bei den Prüfungen "Einführung in die Rechtswissenschaften" und "Einführung in Wirtschaft und Recht" handelt es sich um Lehrveranstaltungsprüfungen. Prüfungsrelevant ist somit nur der Stoff, welcher vom jeweiligen Professor in der Vorlesung behandelt wird. Grundsätzlich wird die Prüfung schriftlich abgehalten, allerdings kann vom Prüfer auch eine mündliche Prüfung vorgesehen werden. Die Anmeldung erfolgt je nach Wunsch des Prüfers.

Bei den 4 Grundlagenkursen handelt es sich um SoWi-Module, welche in Form eines Multiple-Choice-Tests in der SoWi-Prüfungswoche abzulegen sind.

Lerntipps

  • 6 Teilprüfungen klingt viel, aber keine Angst: Der Umfang aller Teilprüfungen hält sich in Grenzen. Somit ist die Gesamtprüfung auch zu meistern.
  • Macht schon ein Teil der Grundlagenprüfungen im Dezember (Wintersemester) bzw. Juni (Sommersemester).

Wichtige Termine:

Keine Veranstaltungen gefunden

Termine:

Keine Veranstaltungen gefunden