Das Fach befasst sich mit privatrechtlichen Rechtsverhältnissen. Es ist aufgeteilt in den Allgemeinen Teil, das Sachen- und Schuldrecht. Das Bürgerliche Recht ist ein Kernfach der juristischen Ausbildung und Praxis. Es regelt in grundlegender und umfassender Weise das menschliche Zusammenleben in seinen privatrechtlichen Aspekten und bildet die Grundlage für eine Reihe von Sonderprivatrechtsgebieten, insbesondere das Unternehmensrecht, Arbeitsrecht und viele weitere neu entstandene Rechtsgebiete.

Prüfungsmodalitäten

Bürgerliches Recht 1 muss in Form einer mündlichen Fachprüfung absolviert werden und umfasst 11 Semesterwochenstunden. Da es sich um eine Fachprüfung handelt, ist nicht nur der Stoff prüfungsrelevant, der in den Vorlesungen besprochen wird, sondern alles was zu den Themengebieten gehört.

Prüfer:

  • Prof. Andreas Schwartze
  • Prof. Christian Markl
  • Prof. Bernhard Eccher
  • Prof. Monika Niedermayr
  • Prof. Bernhard Koch
  • Prof. Michael Ganner
  • Prof. Raimund Pittl
  • Prof. Martin Häublein
  • Prof. Andreas Vonkilch

Lerntipps

  • Es empfiehlt sich, die Übung aus Bürgerlichem Recht 1 für Wirtschaftsjuristen zu besuchen
  • Wendet die gelernte Theorie gleich auf aktuelle Fälle an, damit ein besseres Verständnis entwickelt wird.

Wichtige Termine:

Keine Veranstaltungen gefunden

Termine:

Keine Veranstaltungen gefunden