Der erste Abschnitt dauert drei Semester und gliedert sich in Lehrveranstaltungsprüfungen, Fachprüfungen und SoWi-Modulprüfungen.

 

Die Fächer des ersten Abschnitts:

Lehrveranstaltungsprüfungen:

  • Recht und Wirtschaft - Einführung (6 SSt)
  • Englisch für Juristen (2 SSt)
  • Wirtschaftsenglisch (2 SSt)

Fachprüfungen:

  • Bürgerliches Recht 1 (11 SSt)
  • Europarecht 1 (5 SSt)
  • Öffentliches Recht (8 SSt)

SoWi-Module:

  • BWL I (4 SSt)
  • BWL II (4 SSt)
  • VWL I (4 SSt)

 

Was ist zu beachten?

  • Die erste Fachprüfung, darfst du erst ab Ende des ersten Semesters absolvieren (Jänner bzw. Juni).
  • Lehrveranstaltungsprüfungen sind von der Fachprüfungssperre nicht betroffen und können bereits früher absolviert werden.
  • Alle Fachprüfungen sind mündlich zu absolvieren.
  • Voraussetzung für BWL I ist die positive Absolvierung der Lehrveranstaltung „Recht und Wirtschaft – Einführung“.
  • Übungsscheine sind im Wirtschaftsrechtsstudium nicht verpflichtend, aber empfehlenswert und können als freie Wahlfächer angerechnet werden.

 

Übergang vom ersten in den zweiten Abschnitt:

Variante 1:

  • du hast die Mindeststudiendauer von 3 Semestern überschritten
  • und nur noch eine Teilprüfung offen
  • und alle Fachprüfungen + „Recht und Wirtschaft – Einführung“ positiv absolviert

dann kannst du folgende Fächer aus dem zweiten Abschnitt vorziehen:

  • Arbeitsrecht 1
  • Finanzrecht
  • Unternehmensrecht
  • öffentliches Wirtschaftsrecht 1
  • JAT
  • Bürgerlich Recht 2
  • Übungen

Variante 2:

  • Du hast die Mindeststudiendauer von 3 Semestern überschritten
  • und nur noch eine Teilprüfung offen

dann kannst du folgende Fächer aus dem zweiten Abschnitt vorziehen:

  • VWL II - Einführung in die Makroökonomie
  • VWL III - Theorie ökonomischer Entscheidungen 2
  • VWL IV - Ökonomik des öffentlichen Sektors
  • BWL III - Strategie und Marketing

Wichtige Termine:

Keine Veranstaltungen gefunden

Termine:

Keine Veranstaltungen gefunden