Fachbeschreibung

Verfassungsrecht bildet die Grundlage des Studiums der Rechtswissenschaften. In diesem Fach werden umfassende Kenntnisse aus italienischem Verfassungsrecht, aber auch des Südtiroler Autonomierechts vermittelt.

Lehrveranstaltungen

Die ganzjährigen Lehrveranstaltungen sind sehr empfehlenswert, um die angebotenen Übungen zu meistern. Die Vorlesungen werden in deutscher und italienischer Sprache abgehalten. Dr. Happacher bietet mit der Klausurenübung eine gezielte Vorbereitung für die schriftliche Diplomprüfung. Dr. Winkler bietet eine spezielle Übung zum Thema Autonomierecht an, die sich als Alternative zur Klausurenübung anbietet. Der Erwerb des Übungsscheins aus Verfassungsrecht oder Autonomierecht ist Voraussetzung sowohl für den Abschluss des ersten Studienabschnitts als auch für den Antritt zur schriftlichen Prüfung aus Verfassungsrecht.

Prüfungsmodalitäten


Die Prüfung besteht aus einem schriftlichen und mündlichen Teil. Das Bestehen der schriftlichen Prüfung ist Voraussetzung für den mündlichen Antritt.

Lerntipps

Es empfiehlt sich, sämtliche Lehrveranstaltungen, die zum Thema Verfassungsrecht angeboten werden, regelmäßig zu besuchen. Dieses Fach erfordert eine eingehende Vorbereitung, da es die Voraussetzung für alle anderen Bereiche des italienischen Rechtsstudiums bildet. Anhand des Verfassungsrechts entwickeln die meisten Studenten ihre individuelle Lernmethode, um später mit den noch umfangreichere Fächern zurecht zu kommen.

Vorlesungsmitschrift

Hinweis: Die Unterlagen ersetzen nicht den regelmäßigen Besuch der Lehrveranstaltungen (der Dozent setzt unterschiedliche Themen-Schwerpunkte). Das Skriptum wurde von Studierenden erstellt, und erhebt weder Anspruch auf Vollständigkeit noch auf inhaltliche Richtigkeit.

Wichtige Termine:

Keine Veranstaltungen gefunden

Termine:

Keine Veranstaltungen gefunden