Fachbeschreibung

Im Römischen Recht soll dir näher gebracht werden, wie die Römer mit den rechtlichen Problemen ihrer Zeit umgegangen sind. Du wirst im Laufe des Studiums immer wieder Strukturen vorfinden, die dir aus diesem Fach in Erinnerung geblieben sind.

Prüfungsmodalitäten

Die Prüfung umfasst 5 Semesterwochenstunden und ist mündlich zu absolvieren. Ein Zeugnis ist nicht Voraussetzung für den Antritt, doch der Besuch der Übung verschafft dir einen Überblick über die Materie, Prüfungsschwerpunkte und erleichtert dir außerdem das Lernen wesentlich. Es ist natürlich auch von Vorteil, wenn dich dein Prüfer aus der Übung kennt (Mitarbeit!) und du bei der Prüfung ein positives Übungszeugnis vorweisen kannst.

Prüfer:

  • Prof. Lehne
  • Prof. Pennitz
  • Prof. Peinhopf
  • em. Prof. Raber


Latein


Für die Absolvierung der Fachprüfung „Römisches Privatrecht“ ist der Nachweis von Lateinkenntnissen erforderlich. Das heißt konkret, dass du bereits auf der Oberschule Latein gehabt haben musst (im Ausmaß von insgesamt 12 Wochenstunden) oder du dies durch eine Prüfung auf der Uni nachholst (Auskunft diebezüglich gibt die Südtirolberatung).

Um dich auf diese Prüfung vorzubereiten bietet das Internationale Spracheninstitut (ISI) der Universität einen Lateinkurs an. Dieser erstreckt sich über 2 Semester im Ausmaß von jeweils 6 Semesterwochenstunden.

Weiters bieten auch andere Fortbildungsinstitute (Wifi, Bfi, etc.) ähnliche Kurse an, die Prüfung ist aber auf jeden Fall bei dem LVLeiter, der den Lateinkurs auf der Uni abhält, abzulegen.

Nähere Infos: http://www.uibk.ac.at/isi.


Lerntipps


Es empfiehlt sich auch für Römisches Recht eine Übung zu besuchen und zusätzlich das Konversatorium, denn hier hat man die Gelegenheit Fragen aller Art zum Fach zu stellen. Sehr zu empfehlen ist auch die Übungsliteratur von Benke/Meissel, die dir den Stoff so einfach wie möglich erklären oder auch das bei uns erhältliche Klingenbergskriptum.

Wichtige Termine:

Keine Veranstaltungen gefunden

Termine:

Keine Veranstaltungen gefunden